Slider

Main-Post mit neun internationalen Preisen ausgezeichnet

So viele Preise wie nie zuvor hat das Würzburger Medienhaus beim diesjährigen „European Newspaper Award“ erhalten. Besonders ein Award kam überraschend.

Soviel Awards gingen noch nie nach Würzburg: Mit neun Preisen beim „European Newspaper Award“ belegt die Main-Post erneut einen der vorderen Plätze unter den regionalen Medienhäusern in Deutschland. Heuer hatten 185 Zeitungen aus 27 Ländern um die begehrten Auszeichnungen konkurriert.

In 19 Kategorien von „Titelaufmachung“ bis „Soziale Medien“ konnten besonders gelungene, beispielhafte Beiträge mit "Awards of Excellence" ausgezeichnet werden. Darüber hinaus gab es vier Hauptpreise in den Kategorien Lokalzeitung, Regionalzeitung, überregionale Zeitung und Wochenzeitung.

Handelsblatt beste Tageszeitung

Zur besten Wochenzeitung Europas wurde das „Morgenbladet“ aus Norwegen gekürt, das nach Ansicht der internationalen Jury durch eine großzügige Bildsprache besticht. Wegen des handlichen Formats und den aufwendigen Titelgeschichten ist das „Handelsblatt“ aus Düsseldorf mit Platz eins in der Kategorie überregionale Tageszeitung ausgezeichnet worden. Die beste regionale Tageszeitung ist „de Limburger", Niederlande, die beste Lokalzeitung das „Tagblatt“ aus Luxemburg.

Fotoreportagen überzeugten

Für die Main-Post-Strecke zum Terroranschlag vor Weihnachten in Berlin gab es einen Preis in der neuen Kategorie „Terror“. Hier kann sich die Zeitung neben internationalen und nationalen Titeln einreihen. Das neue Samstagsformat der Fotoreportage erhielt gleich mehrere Auszeichnungen. Themen waren unter anderem Treppenhäuser, ein Besuch beim Pferdearzt und die bunten Gesichter der bekannten TV-Sendung „Fastnacht in Franken“. Aber auch die selbst fotografierten Aufnahmen eines syrischen Flüchtlings auf dem Weg nach Europa konnten die Jury überzeugen. Zum ersten Mal hat die Main-Post einen Preis in der Kategorie „Video“ gewonnen. Die Jury zeichnete dabei das neue Konzept für Web-Videos aus, das sich in emotionalen Portraits, informativen Erklärformaten und kreativen Interviewformen den Menschen und Themen der Region widmet.

Lob für den Neuen Samstag

„Wir sind sehr glücklich darüber, in diesem Jahr gleich neun Auszeichnungen bei diesem renommierten Wettbewerb erhalten zu haben“, betont Chefredakteur Michael Reinhard. „Besonders freuen wir uns über die Würdigung der Fotoreportagen in unserer neugestalteten Samstag-Ausgabe sowie den Award für unsere regionalen Videoproduktionen.“